Österreich
25 more languages
42 country-specific versions
25 more languages
back

DR. KLEMENS JOOS

Gründer und Geschäftsführer (CEO)

Dr. Klemens Joos studierte Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München und wurde dort bereits 1998 zum Thema „Interessenvertretung deutscher Unternehmen bei den Institutionen der Europäischen Union“ promoviert. Nach seiner Tätigkeit als Persönlicher Referent eines Abgeordneten des Europäischen Parlaments gründete er 1990 die EUTOP International GmbH.

EUTOP befasst sich seither mit der strukturellen und nachhaltigen Begleitung der Arbeit der Interessenvertretungen von privaten Unternehmen, Verbänden und Organisationen bei den Institutionen der Europäischen Union und ausgewählter Mitgliedstaaten. Die EUTOP International GmbH mit Sitz in München hat heute Tochtergesellschaften in Brüssel, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, Wien, Büros in Paris, Madrid, Rom, Budapest und Prag sowie Vertriebsrepräsentanzen in London, Shanghai, Peking, Tokio und New York. Sie ist spezialisiert auf Prozessorientierte Strukturelle Governmental Relations (PSGR®). Dr. Klemens Joos leitet die EUTOP-Gruppe als geschäftsführender Gesellschafter. Der Promotion folgten weitere Publikationen zum Thema Interessenvertretung, die in deutscher, englischer und japanischer Sprache vorliegen. Zudem ist Dr. Joos seit 2013 Lehrbeauftragter an der Fakultät für Betriebswirtschaft der LMU München für das Aufgabengebiet "Convincing Political Stakeholders". Im Juli 2019 erhielt Dr. Klemens Joos den Bayerischen Verdienstorden.

Dr. Klemens Joos leitet von der Münchner Zentrale aus die gesamte Unternehmensgruppe. Die Entwicklung der Standorte Paris, Rom und London ist zudem unmittelbar in seinem Verantwortungsbereich angesiedelt.

CHRISTIAN SCHAUFLER

Geschäftsführer
Chief Administration Officer

Christian Schaufler studierte Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und absolvierte anschließend sein Rechtsreferendariat in Tübingen und Reutlingen. Nach Abschluss des zweiten juristischen Staatsexamens 2004 war er als Rechtsanwalt für die RWT-Gruppe in Reutlingen tätig. Im Jahr 2007 wechselte er in das Büro des Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, dessen Leitung er 2008 übernahm. Von Februar 2010 bis Mai 2011 leitete er sodann das Büro des baden-württembergischen Ministerpräsidenten. Im September 2011 übernahm er die Position des Chief Administration Officer bei der EUTOP International GmbH in München. In dieser Funktion ist Christian Schaufler seit 2018 zugleich auch Geschäftsführer der First Management & IT Services GmbH und seit 2019 der EUTOP International GmbH.

 

DR. RAINER WEND

Geschäftsführer EUTOP Düsseldorf GmbH

Dr. Rainer Wend studierte Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg sowie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1984 promovierte er an der Universität Bielefeld, wo er bereits seit 1980 als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war. Mit seinem Eintritt in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) startete Dr. Wend 1970 seine politische Laufbahn. Von 1994 bis 2003 war er Bürgermeister der Stadt Bielefeld, 1998 zog er für die SPD in den Deutschen Bundestag ein. Dort war Dr. Rainer Wend von 2002 bis 2005 Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Arbeit und von 2002 bis 2009 Mitglied des SPD-Fraktionsvorstands. 2009 stieg Dr. Wend bei der Deutschen Post DHL Group ein, dem mit rund 550.000 Beschäftigten international führenden Unternehmen für Logistik und Briefkommunikation. Bis Ende 2019 war Dr. Wend dort als Executive Vice President und Leiter des Zentralbereichs Politik und Regulierungsmanagement weltweit verantwortlich. Darüber hinaus ist Dr. Wend Mitglied in mehreren Aufsichts- und Beiräten und seit Juni 2019 Geschäftsführer der Universitätsgesellschaft Bielefeld. Seit Januar 2020 ist er Geschäftsführer der EUTOP Düsseldorf GmbH.

KONRAD KREUZER

Geschäftsführer EUTOP Vienna GmbH
Geschäftsführer EUTOP Budapest Kft.
Geschäftsführer EUTOP Prague s.r.o.

Konrad Kreuzer studierte Jura und Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach Abschluss des zweiten juristischen Staatsexamens 1977 war er im Bayerischen Staatsministerium des Innern tätig. Ab 1986 war er als Abteilungsleiter für Öffentliches Recht, später Abteilungsdirektor für Recht und Liegenschaften bei der Bayernwerk AG  tätig. 1993 wurde er Geschäftsführer von EuroBayernwerk und zuständig für die internationale Geschäftsentwicklung des Bayernwerks. Ab 1997 war er Vorstandsvorsitzender der E.ON Hungaria  in Budapest, ab 2002 und 2008 hatte er zusätzlich dieselbe Position bei den slowakischen Unternehmen Zapadoslovenska energetika und E.ON Slovensko inne. Ende 2013 schied er aus diesen Funktionen aus. Seit Oktober 2015 ist Konrad Kreuzer Geschäftsführer der EUTOP Vienna GmbH und seit Februar 2016 Geschäftsführer der EUTOP Budapest Kft. sowie der EUTOP Prague s.r.o..